Suche

Web

HEIDI

HEIDI-Katalogssuche
(einfache Suche)

SWB

SWB-Katalogssuche
(Bestände ZO)
 

H-ICON

HeidICON-Suche
(Freitext innerhalb Ostasien-Pools)
 

Pers.

LSF-Suche
(Personen: NUR Nachname)
 

Kurs

LSF-Suche
(Kurse: Titel)
 
 
Veranstaltungen

Do, 22.01.2015

18:00 Uhr

Japanischer Exportlack

Hidaka Kaori, National Museum of Japanese History, Chiba / Ishibashi Gastprofessor für Kunstgeschichte Japans, IKO

Alle Termine & Veranstaltungen

Service
Verbundene Institute
ZO | SI | JP | IEK
 
Mailing-Listen
 
Sekretariat
Öffnungszeiten
Mo – Do 10.00 – 12.00
Di – Fr 14.00 – 16.00
   
Kontakt
Tel.: +49 (0) 6221 - 54 23 52
Fax: +49 (0) 6221 - 54 33 84
E-Mail: sekretariat-iko@zo.uni-heidelberg.de

 

 

Aktuelles & Veranstaltungen

Anleitung für die Prüfungsanmeldung

 Ab dem Wintersemester 2014/15 wird auch am IKO das elektronische Prüfungsverwaltungssystem HISPOS eingesetzt. Um Scheine zu erwerben müssen sich Studierende der M.A.- und B.A.-Studiengänge künftig online anmelden. Näheres dazu sowie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie unter Studium / Scheinerwerb.

Heinz-Götze-Reisestipendium: Jetzt bewerben!

Heinz-Götze-Reisestipendium Die Heinz-Götze-Stiftung vergibt in der Regel einmal im Semester ein Reisestipendium für M.A.-Studierende, MagistrandInnen und DoktorandInnen, die am Institut für Kunstgeschichte Ostasiens der Universität Heidelberg zu einem Thema der Kunstgeschichte Chinas arbeiten und konkrete Forschungen vor Ort vornehmen möchten.
[Informationen & Bewerbung]

11. Dezember 2014 | Vortrag von Prof. Dr. Joseph Imorde

11. Dezember 2014 | Joseph Imorde: Kunst für Tote Referent: Prof. Dr. Joseph Imorde
(Universität Siegen)
Titel: Kunst für Tote – Forest Lawn Memorial Park in Glendale, CA
Termin: Donnerstag, 11. Dezember 2014
um 18 Uhr c.t.
Ort: Graimberg Raum, IEK
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Institut für Europäische Kunstgeschichte statt.

12. Dezember 2014 | Vortrag von Prof. Dr. Lothar von Falkenhausen

12. Dezember 2014 | Lothar von Falkenhausen: Antiquarianism and Chinese Art History Referent: Prof. Dr. Lothar von Falkenhausen
(UCLA)
Titel: Antiquarianism and Chinese Art History
Termin: Freitag, 12. Dezember 2014
um 11 Uhr c.t.
Ort: Seminarraum 311, IKO
 

Fotogalerie | AbsolventInnen- und Promotionsfeier des ZO

​Am 17. Oktober 2014 wurden die AbsolventInnen des Zentrums für Ostasienwissenschaften in der Alten Aula feierlich verabschiedet. [Fotogalerie]

E. Bogdanova-Kummer erhält Chino Kaori Memorial Essay Prize

Eugenia Bogdanova-Kummer, PhD candidate of the Graduate Program for Transcultural Studies, has been awarded with the thirteenth annual Chino Kaori Memorial Essay Prize for her paper titled "The Material is the Message: Rubbings and Prints in Postwar Japanese Calligraphy”.

The Chino Kaori Memorial Prize is administered by the Japan Art History Forum (JAHF) and sponsored by the University of Hawaii Press. Established in 2003 in memory of the distinguished art historian Chino Kaori, the prestigious Chino Prize is awarded annually to a graduate student who has written an outstanding essay on a topic in the study of Japanese art history or visual culture. The prize recipient is awarded $400 in books from the University of Hawai’i Press catalogue and a complimentary two-year membership to JAHF. [more ...]

Kooperation mit der Porzellansammlung Dresden

Staatliche Kunstsammlung DdAm 6. August 2014 unterzeichnete Frau Dr. Angelika Kalous, Kanzlerin der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem Institut für Kunstgeschichte Ostasiens und der Porzellansammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD). Die Vereinbarung zwecks der künftigen Zusammenarbeit im Rahmen des Projekts „Ostasiatisches Porzellan und seine Bedeutung für die europäische Kultur“ sieht vor, dass die beiden Institutionen in der Lehre, Forschung sowie vor allem bei der ikonographischen Erschließung der Sammelobjekte sich gegenseitig unterstützen. Eine wichtige Rolle bei der Vorbereitung der Kooperation übernahmen Frau Cora Würmell, Kuratorin der Porzellansammlung der SKD, und Prof. Dr. Sarah E. Fraser, Institutsleiterin der Kunstgeschichte Ostasiens. Durch ihre Unterstützung konnten die beiden für die Ostasienforschung bedeutenden Institutionen in eine enge Beziehung gebracht werden.  

„Die Dresdner Sammlung ist die qualitätsvollste und zugleich umfangreichste keramische Spezialsammlung der Welt, nicht zuletzt wegen ihrer herausragenden Bestände frühen Meissner Porzellans sowie ostasiatischer Porzellane des 17. und frühen 18. Jahrhunderts. In der herrlichen Innenarchitektur des Zwingers werden heute die schönsten der 20.000 erhaltenen Stücke präsentiert. Der Bogen der ausgestellten Porzellane spannt sich von Zeugnissen der chinesischen Ming-Periode über die reichen Bestände aus der Regierungszeit des Kaisers Kangxi (1662–1722) bis hin zu japanischen Imari- und Kakiemon-Porzellanen des frühen 17. und 18. Jahrhunderts.“ (Quelle: überarb. SKD).

Neue Publikation | The Origin of Kraak Porcelain

Cover Origins-of-kraak-porcelain Buchtitel:



Autorin:

Links:
The Origin of Kraak Porcelain
in the late Ming Dynasty

Weinstadt 2014

Ruoming Wu

[Weitere Informationen]

Neue Publikation | Buddhist Stone Sutras in China

Drittes Forum Ostasiatische Kunstgeschichte Buchtitel:



Herausgeber:

Links:
Buddhist Stone Sutras in China
Shandong Province Vol. I

Wiesbaden 2014

Lothar Ledderose, Yongbo Wang

[Inhaltsverzeichnis]
[Weitere Informationen]

Ausstellungen

Deutschland

Berlin | Museum für Asiatische Kunst

Die Berge, nicht nah, nicht fern. Landschaftszeichnungen des 17. Jahrhunderts aus den Niederlanden und China im Vergleich
23. September 2014 bis 11. Januar 2015

Hamburg | Deichtorhallen

Secret Signs – Zeitgenössische Chinesische Kunst im Namen der Schrift
8. November 2014 bis 8. Februar 2015

Köln | Museum für Ostasiatische Kunst

Vom Japonismus zu Zen. Paul Klee und der Ferne Osten
18. Oktober 2014 bis 1. Februar 2015

Europa

London (GB) | The British Museum

Ming – 50 years that changed China
18. September 2014 bis 5. Januar 2015

Paris (France) | Musée national des arts asiatiques Guimet

La danse des formes – Textiles de Samiro Yunoki
8. Oktober 2014 bis 12. Januar 2015

Splendeurs des Han, essor de l'empire Céleste
22. Oktober 2014 bis 1. März 2015

 

Verantwortlich: SH
Letzte Änderung: 10.12.2014
zum Seitenanfang/up